Vernetzen

Zusammen mit Gleichgesinnten könnt ihr Bäume häufiger und regelmäßiger mit Wasser versorgen.

Außerdem macht das Gießen in Gemeinschaft definitiv mehr Spaß. Darum: Vernetzt euch mit Nachbarn oder Freunden! Bildet Gießgruppen, indem ihr euch auf der Nachbarschaftsplattform “nebenan.de”, bei Facebook oder anderweitig mit Gleichgesinnten zusammentut. Gern könnt ihr euch auch einer der unten aufgeführten Gießgruppen anschließen. Neue Mitstreiter sind immer gern gesehen!

Oder ihr einigt euch mit eurer Hausgemeinschaft auf Bäume in der Nachbarschaft, für die ihr eine Gießpatenschaft übernehmen wollt. In eine Liste im Treppenhaus könnt ihr dann eintragen, an welchen Tagen wieviel gegossen wurde.

Egal, für welche Möglichkeit ihr euch entscheidet, wir sind sehr gespannt auf eure Ideen, Erfahrungen und Reaktionen. Wenn ihr eine Gießgruppe gegründet oder eine Gießaktion geplant habt, schreibt uns gern eine E-Mail (post@dresdengiesst.de), damit wir eure Aktion oder Gruppe hier veröffentlichen können.

Gießgruppen

Gießgruppe Striesen Ost

Ursprünglich von den Parents For Future Dresden ins Leben gerufene Gießgruppe, die sich vorgenommen hat, regelmäßig die Birken (bzw. jede zweite Birke) auf der Ermelstraße zu gießen. Auf nebenan.de (Striesen Ost und Umgebung) zu finden unter “Dresden gießt, wir auch”. Mitstreiter sind herzlich willkommen! Kontakt über post@dresdengiesst.de.

Gießgruppe Stresemannplatz

Gießgruppe der Grünen, die wöchentlich etwa 50 junge Kastanien am Stresemannplatz gießen möchte. Bewässert wird mithilfe eines Standrohres. Start am Mittwoch, dem 22.07., um 17 Uhr, danach immer mittwochs ab 17 Uhr. Helfer sind gern gesehen!

Gießgruppe Neustadt

Im Rahmen der ersten Gießaktion der Gruppe am 16.08. wurden 32 Bäume im Alaunpark gegossen. Weitere Aktionen sind in Planung. Bei Interesse nehmt Kontakt auf über die zugehörige Gruppe auf nebenan.de (https://nebenan.de/groups/38468) oder tretet dem entsprechenden Telegram-Chat (https://t.me/joinchat/It6ytRfgHfumbTF45Vy_cg) bei.

Gießgruppe Pieschen

Im Stadtteil Pieschen kümmern sich AnwohnerInnen und Ladenbesitzer gemeinsam um die Bäume in ihrer Straße. Wer ihnen dabei helfen möchte, wende sich bitte an Sven Wruck (wrucksven@gmail.com).